Chefsessel

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Der Chefsessel: So finden Sie die richtige Ausführung

Der Chefsessel vereint einen hohen Sitzkomfort mit einer edlen Optik und hochwertigen Materialien. Er wird häufig als Bürostuhl verwendet, insbesondere an Arbeitsplätzen mit direktem Kundenkontakt.

Chefsessel kaufen: darauf müssen Sie achten:

  • Bewegungsfreiheit
  • Material
  • Sitzdauer
  • Ergonomie

Bewegungsfreiheit und Rollen

Ein Chefsessel muss immer zu den vorhandenen Möbelstücken und insbesondere zum Schreibtisch passen und genug Bewegungsfreiheit bieten. Durch die fünf Rollen lässt er sich schnell und einfach verschieben. Letztere müssen zu dem vorhandenen Untergrund passen, um diesen nicht zu zerkratzen. Hartbodenrollen eigen sich für harte Böden und Hartgummirollen überzeugen auf weichen Böden, wie zum Beispiel Teppich.

Das Material

Die meisten Chefsessel bestehen aus Kunstleder, Leder oder Stoff. Jedes dieser Materialien hat einige Vorzüge.

Chefsessel aus Leder:

Leder wirkt natürlich und kann in nahezu jedes Raumdesign integriert werden.

Chefsessel aus Kunstleder:

Kunstleder ist langlebig und pflegeleicht und teilweise gar nicht von echtem Leder zu unterscheiden.

Chefsessel aus Stoff:

Anders als die meisten Modelle aus Leder und Kunstleder ist der Chefsessel aus Stoff nicht nur in Schwarz und Braun, sondern auch in vielen weiteren Farben und Designs erhältlich. Darüber hinaus verfügen Stoffbezüge über eine angenehme Oberfläche und absorbieren den aufkommenden Schweiß.

Sitzdauer

Achten Sie beim Kauf eines Chefsessels auch auf die vom Hersteller empfohlene maximale Sitzdauer pro Tag. Wenn in der Beschreibung unter diesem Punkt vier Stunden angegeben sind, sollten Sie diese Zeit möglichst nicht überschreiten. Ist abzusehen, dass Sie regelmäßig längere Zeit am Schreibtisch sitzen, wählen Sie ein Modell, bei dem die maximale Sitzdauer höher ist (zum Beispiel sechs oder acht Stunden).

Ergonomie

Um Rückenschmerzen, Muskelverspannungen und damit verbundene Kopfschmerzen zu vermeiden, sollte ein Chefsessel eine ergonomische Form haben. Durch diese passt er sich Ihrem Körper an und die genannten Beschwerden lassen sich verhindern. Durch einen ergonomisch konstruierten Chefsessel nehmen Sie eine aufrechte Sitzhaltung ein. Darüber hinaus wird Ihr Lendenwirbelbereich bestmöglich unterstützt, also der Bereich, der vielfach für Probleme sorgt.

Polsterung und Verstellbarkeit

Ein weiterer wichtiger Punkt, den es beim Kauf eines Chefsessels zu beachten gilt, ist die Polsterung. Sie sollte hochwertig verarbeitet und formstabil sein. Hierbei gilt zudem: umso höher das Körpergewicht, desto härter die Polsterung. Armlehnen und Kopfstützen haben zum einen eine stützende Funktion und lassen den Chefsessel zum anderen repräsentativ wirken. Letzterer sollte sich, genauso wie die beiden genannten Teile in der Höhe verstellen lassen, um perfekt an Ihren Körper angepasst werden zu können.

Wie sollte ein Chefsessel eingestellt werden?

Ein richtiges Sitzen fördert die Konzentration und verbessert dadurch die Arbeitsleistung. Darüber hinaus kann ein perfekt eingestellter Chefsessel Rückenproblemen vorbeugen. Die richtige Höhe erreichen Sie, wenn zwischen Ihren Oberschenkel und Ihren Unterschenkel ungefähr ein 90 Grad-Winkel entsteht. Zudem sollten Ihr Füße waagerecht auf dem Untergrund stehen.

Lassen Sie sich bei der Kaufentscheidung von unseren erfahrenen Mitarbeitern helfen und beraten. Bei Betriebseinrichterprofi.de finden Sie den passenden Chefsessel. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Der Chefsessel: So finden Sie die richtige Ausführung Der Chefsessel vereint einen hohen Sitzkomfort mit einer edlen Optik und hochwertigen Materialien . Er wird häufig als Bürostuhl... mehr erfahren »
Fenster schließen
Chefsessel

Der Chefsessel: So finden Sie die richtige Ausführung

Der Chefsessel vereint einen hohen Sitzkomfort mit einer edlen Optik und hochwertigen Materialien. Er wird häufig als Bürostuhl verwendet, insbesondere an Arbeitsplätzen mit direktem Kundenkontakt.

Chefsessel kaufen: darauf müssen Sie achten:

  • Bewegungsfreiheit
  • Material
  • Sitzdauer
  • Ergonomie

Bewegungsfreiheit und Rollen

Ein Chefsessel muss immer zu den vorhandenen Möbelstücken und insbesondere zum Schreibtisch passen und genug Bewegungsfreiheit bieten. Durch die fünf Rollen lässt er sich schnell und einfach verschieben. Letztere müssen zu dem vorhandenen Untergrund passen, um diesen nicht zu zerkratzen. Hartbodenrollen eigen sich für harte Böden und Hartgummirollen überzeugen auf weichen Böden, wie zum Beispiel Teppich.

Das Material

Die meisten Chefsessel bestehen aus Kunstleder, Leder oder Stoff. Jedes dieser Materialien hat einige Vorzüge.

Chefsessel aus Leder:

Leder wirkt natürlich und kann in nahezu jedes Raumdesign integriert werden.

Chefsessel aus Kunstleder:

Kunstleder ist langlebig und pflegeleicht und teilweise gar nicht von echtem Leder zu unterscheiden.

Chefsessel aus Stoff:

Anders als die meisten Modelle aus Leder und Kunstleder ist der Chefsessel aus Stoff nicht nur in Schwarz und Braun, sondern auch in vielen weiteren Farben und Designs erhältlich. Darüber hinaus verfügen Stoffbezüge über eine angenehme Oberfläche und absorbieren den aufkommenden Schweiß.

Sitzdauer

Achten Sie beim Kauf eines Chefsessels auch auf die vom Hersteller empfohlene maximale Sitzdauer pro Tag. Wenn in der Beschreibung unter diesem Punkt vier Stunden angegeben sind, sollten Sie diese Zeit möglichst nicht überschreiten. Ist abzusehen, dass Sie regelmäßig längere Zeit am Schreibtisch sitzen, wählen Sie ein Modell, bei dem die maximale Sitzdauer höher ist (zum Beispiel sechs oder acht Stunden).

Ergonomie

Um Rückenschmerzen, Muskelverspannungen und damit verbundene Kopfschmerzen zu vermeiden, sollte ein Chefsessel eine ergonomische Form haben. Durch diese passt er sich Ihrem Körper an und die genannten Beschwerden lassen sich verhindern. Durch einen ergonomisch konstruierten Chefsessel nehmen Sie eine aufrechte Sitzhaltung ein. Darüber hinaus wird Ihr Lendenwirbelbereich bestmöglich unterstützt, also der Bereich, der vielfach für Probleme sorgt.

Polsterung und Verstellbarkeit

Ein weiterer wichtiger Punkt, den es beim Kauf eines Chefsessels zu beachten gilt, ist die Polsterung. Sie sollte hochwertig verarbeitet und formstabil sein. Hierbei gilt zudem: umso höher das Körpergewicht, desto härter die Polsterung. Armlehnen und Kopfstützen haben zum einen eine stützende Funktion und lassen den Chefsessel zum anderen repräsentativ wirken. Letzterer sollte sich, genauso wie die beiden genannten Teile in der Höhe verstellen lassen, um perfekt an Ihren Körper angepasst werden zu können.

Wie sollte ein Chefsessel eingestellt werden?

Ein richtiges Sitzen fördert die Konzentration und verbessert dadurch die Arbeitsleistung. Darüber hinaus kann ein perfekt eingestellter Chefsessel Rückenproblemen vorbeugen. Die richtige Höhe erreichen Sie, wenn zwischen Ihren Oberschenkel und Ihren Unterschenkel ungefähr ein 90 Grad-Winkel entsteht. Zudem sollten Ihr Füße waagerecht auf dem Untergrund stehen.

Lassen Sie sich bei der Kaufentscheidung von unseren erfahrenen Mitarbeitern helfen und beraten. Bei Betriebseinrichterprofi.de finden Sie den passenden Chefsessel. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Zuletzt angesehen