Etagenwagen

Gleich mehrere Flächen für den bequemen Warentransport bietet ein Etagenwagen, der die Logistik in einem Betrieb enorm erleichtert. Bei uns finden Sie zahlreiche Ausführungen aus robustem Stahl!

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2

Etagenwagen: ein echtes Raumwunder

Alle Arbeitsmittel sollten immer griffbereit sein. Da jeder von uns nur zwei Hände hat, ist das gar nicht so einfach. Genau da kann ein Etagenwagen sehr nützlich sein. Denn er stellt eine praktische Erweiterung der natürlichen Kapazität dar und sorgt dafür, dass alle wichtigen Gegenstände immer verfügbar sind. Durch den Modulwagen sparen Sie Kraft und Zeit und arbeiten deutlich effektiver.

Wo kommen Etagenwagen zum Einsatz?

Etagenwagen, teilweise auch Plattformwagen genannt, verfügen über mehrere übereinander angebrachte Ablageflächen. Daher kommen Sie in unterschiedlichen Branchen zum Einsatz, wie zum Beispiel:

  • im Lager
  • in Produktionsstätten
  • in Schulungsräumen
  • in Kantinen
  • in Arztpraxen

Mit einem Etagenwagen lassen sich schwere Lasten einfach und komfortabel transportieren.

Etagenwagen kaufen: das gilt es zu beachten:

Wenn Sie einen neuen Etagenwagen kaufen wollen, sollten Sie auf die folgenden Punkte achten:

  • die Maße
  • die maximale Tragkraft
  • die Anzahl der Einlegeböden
  • die Bereifung

Die Maße

Bevor Sie sich für einen neuen Etagenwagen entscheiden, sollten Sie überlegen, welche Maße dieser haben sollte. Bedenken Sie dabei, wie groß das Transportgut in der Regel ist. Viele Modelle sind circa 1,80 Meter hoch, verfügen über fünf Etagen und haben eine Ladeflächenlänge von einem Meter. Dadurch können Sie die meisten Waren aufnehmen und sicher transportieren.

Die maximale Tragkraft

Berücksichtigen Sie auch die maximale Tragkraft der einzelnen Etagenwagen. Die meisten Modelle können durchschnittlich 500 Kilogramm an Gewicht aufnehmen. Es gibt aber auch Ausführungen, die besonders robust sind und etwas mehr Last tragen.

Die Anzahl der Einlegeböden

Je nachdem, welche Waren Sie bevorzugt mit dem Servierwagen transportieren wollen, wählen Sie die passende Anzahl an Einlegeböden aus. Sie können aus unterschiedlichen Materialien bestehen, wie zum Beispiel aus Holz oder Kunststoff.

Die Bereifung

Achten Sie beim Kauf unbedingt auch auf die vorhandene Bereifung. Diese sollte perfekt zu dem Untergrund passen, auf dem der Wagen zumeist zum Einsatz kommt. Harte Rollen eignen sich für weiche Böden und weiche Rollen kommen auf harten Böden gut zurecht. Zudem sollte ein Fußschutz vorhanden sein, der die Arbeit deutlich angenehmer gestaltet. Bei einem guten Etagenwagen lassen sich alle Rollen feststellen, um zu verhindern, dass er auf einer Steigung versehentlich davonrollt.

Wie werden Etagenwagen gepflegt?

Ein Regalwagen sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt und gewartet werden. Befreien Sie dabei die Rollen von allen eventuellen Verschmutzungen und kontrollieren Sie, ob sie vernünftig drehen. Fallen Ihnen dabei größer Beschädigungen auf, die nicht mehr ohne Weiteres behoben werden können, lassen Sie die betroffene Rolle von Experten austauschen. Darüber hinaus entfernen Sie auch alle Verschmutzungen von den einzelnen Ablageflächen mit einem feuchten Tuch.

Unsere Experten von Betriebseinrichterprofi.de sind immer für Sie da. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich von uns beraten!

Etagenwagen: ein echtes Raumwunder Alle Arbeitsmittel sollten immer griffbereit sein. Da jeder von uns nur zwei Hände hat, ist das gar nicht so einfach. Genau da kann ein Etagenwagen sehr... mehr erfahren »
Fenster schließen
Etagenwagen

Etagenwagen: ein echtes Raumwunder

Alle Arbeitsmittel sollten immer griffbereit sein. Da jeder von uns nur zwei Hände hat, ist das gar nicht so einfach. Genau da kann ein Etagenwagen sehr nützlich sein. Denn er stellt eine praktische Erweiterung der natürlichen Kapazität dar und sorgt dafür, dass alle wichtigen Gegenstände immer verfügbar sind. Durch den Modulwagen sparen Sie Kraft und Zeit und arbeiten deutlich effektiver.

Wo kommen Etagenwagen zum Einsatz?

Etagenwagen, teilweise auch Plattformwagen genannt, verfügen über mehrere übereinander angebrachte Ablageflächen. Daher kommen Sie in unterschiedlichen Branchen zum Einsatz, wie zum Beispiel:

  • im Lager
  • in Produktionsstätten
  • in Schulungsräumen
  • in Kantinen
  • in Arztpraxen

Mit einem Etagenwagen lassen sich schwere Lasten einfach und komfortabel transportieren.

Etagenwagen kaufen: das gilt es zu beachten:

Wenn Sie einen neuen Etagenwagen kaufen wollen, sollten Sie auf die folgenden Punkte achten:

  • die Maße
  • die maximale Tragkraft
  • die Anzahl der Einlegeböden
  • die Bereifung

Die Maße

Bevor Sie sich für einen neuen Etagenwagen entscheiden, sollten Sie überlegen, welche Maße dieser haben sollte. Bedenken Sie dabei, wie groß das Transportgut in der Regel ist. Viele Modelle sind circa 1,80 Meter hoch, verfügen über fünf Etagen und haben eine Ladeflächenlänge von einem Meter. Dadurch können Sie die meisten Waren aufnehmen und sicher transportieren.

Die maximale Tragkraft

Berücksichtigen Sie auch die maximale Tragkraft der einzelnen Etagenwagen. Die meisten Modelle können durchschnittlich 500 Kilogramm an Gewicht aufnehmen. Es gibt aber auch Ausführungen, die besonders robust sind und etwas mehr Last tragen.

Die Anzahl der Einlegeböden

Je nachdem, welche Waren Sie bevorzugt mit dem Servierwagen transportieren wollen, wählen Sie die passende Anzahl an Einlegeböden aus. Sie können aus unterschiedlichen Materialien bestehen, wie zum Beispiel aus Holz oder Kunststoff.

Die Bereifung

Achten Sie beim Kauf unbedingt auch auf die vorhandene Bereifung. Diese sollte perfekt zu dem Untergrund passen, auf dem der Wagen zumeist zum Einsatz kommt. Harte Rollen eignen sich für weiche Böden und weiche Rollen kommen auf harten Böden gut zurecht. Zudem sollte ein Fußschutz vorhanden sein, der die Arbeit deutlich angenehmer gestaltet. Bei einem guten Etagenwagen lassen sich alle Rollen feststellen, um zu verhindern, dass er auf einer Steigung versehentlich davonrollt.

Wie werden Etagenwagen gepflegt?

Ein Regalwagen sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt und gewartet werden. Befreien Sie dabei die Rollen von allen eventuellen Verschmutzungen und kontrollieren Sie, ob sie vernünftig drehen. Fallen Ihnen dabei größer Beschädigungen auf, die nicht mehr ohne Weiteres behoben werden können, lassen Sie die betroffene Rolle von Experten austauschen. Darüber hinaus entfernen Sie auch alle Verschmutzungen von den einzelnen Ablageflächen mit einem feuchten Tuch.

Unsere Experten von Betriebseinrichterprofi.de sind immer für Sie da. Rufen Sie uns an und lassen Sie sich von uns beraten!

Zuletzt angesehen